Kurzweil, Raymond

Geboren am:              12. Februar 1948
Gestorben am:            –
Geburtsland:               USA
Beruf:                           Autor, Erfinder, Futurist und „Director of Engineering bei Google“
Leistungen:                 Pionier der optischen Texterkennung, Sprachsynthese und Spacherkennung
                                      Erfindung der Kurzweil Reading Machine

Kurzweil ist einer der bekanntesten Vertreter des sogenannten Transhumanismus. In seiner Vision verschmelzen Mensch und Maschine zu einer Superintelligenz. Durch Singularität und eine exponentielle informationstechnologische Entwicklung übernehmen Maschinen das Denken und der Mensch erlangt die Unsterblichkeit.

 

“We live in a three-dimensional world, and our brains are organized in three dimensions, so we might as well compute in three dimensions […] Right now, chips, even though they’re very dense, are flat.“
“Once a computer achieves human intelligence it will necessarily roar past it.“

 

Wikipedia-Link

Werke:

Kurzweil, Ray (2005): The Singularity Is Near: When Humans Transcend Biology, Viking adult.

Kurzweil, Ray (2012): How to Create a Mind: The Secret of Human Thought Revealed, Viking adult.

Kurzweil, Ray (2016):Die Intelligenz der Evolution, Kiepenheuer und Witsch.