Turing, Alan

Geboren am:             23. Juni 1912
Gestorben am:          07. Juni 1954
Geburtsland:             UK
Beruf:                         Mathematiker und Informatiker
Leistungen:               Pionier der theoretischen Informatik
                                   Entwicklung der Turingmaschine
                                   Entwicklung des Turing-Tests zur Überprüfung des Vorhandenseins
                                   von künstlicher Intelligenz

Alan Turing gilt durch seine Forschungsarbeit noch heute als einer der einflussreichsten Persönlichkeiten in der theoretischen Informatik. Besonders wichtig war dabei die Entwicklung der Turingmaschine, mit der Turing die Erstellung eines sehr einfachen abstrakten und mathematisch gut zu analysierenden Modells eines Computers gelang. Im Bereich der künstlichen Intelligenz entwickelte Turing den so genannten Turing-Test, mit dem überprüft werden sollte, ob eine Maschine intelligentes Verhalten, das von einem Menschen nicht unterscheidbar ist, besitzt. Als Ehrung für die Dienste Turings wurde der Turing Award, der jährlich vergeben wird, nach ihm benannt. Er gilt als höchste Auszeichnung der Informatik und wird deshalb auch als „Nobelpreis der Informatik“ angesehen.

 

“Sometimes it is the people no one can imagine anything of who do the things no one can imagine.”
“A computer would deserve to be called intelligent if it could deceive a human into believing that it was human.”

 

Wikipedia-Link

Werke:

Turing, Alan (2001): Collected Works of A.M. Turing: Mathematical Logic (Turing, Alan Mathison, Works.), North Holland.

Turing, Alan (1992): Collected Works of A.M. Turing: Mechanical Intelligence (Turing, Alan Mathison, Works.), North Holland.