Mehr Wert schaffen

Zweite Auflage DIGITALTUESDAY startet am 21. März an der HTWG Konstanz

2. Öffentliche Ringvorlesung:  Meine Zukunft in der digitalen Welt – „Man kann Probleme nicht mit Methoden lösen, die sie geschaffen haben.“ (Albert Einstein, Physiker, Nobelpreisträger und Erfinder der Relativitätstheorie)

Warum haben wir eigentlich nicht vorausgesehen, dass Amazon und Facebook die Welt erobern werden? Warum gibt es kein europäisches Google? Haben wir schon verstanden wie Künstliche Intelligenz, Block Chains, Cloud Computing, Big Data Analytics und Robotertechnologien unsere Arbeits- und Lebenswelten verändern, wie sich Wertschöpfung neu erfindet und disruptive Geschäftsmodelle entstehen? Haben wir überhaupt die richtigen Methoden, um die Herausforderungen der digitalen Welt zu meistern?

Mit der zweiten öffentlichen Ringvorlesung „Meine Zukunft in der digitalen Welt“ wird die Zielsetzung verfolgt, die technologischen, ökonomischen, rechtlichen und kulturellen Entwicklungen der digitalen Wandlung im Austausch von Wissenschaft und Unternehmenspraxis zu thematisieren und zu diskutieren. Dabei wollen wir:

  • den umfassenden Charakter und die Schnelligkeit der gegenwärtigen Veränderungen beleuchten
  • einen Diskursraum schaffen, um Denkanstöße für neue Problemlösungen zu geben
  • eine Plattform anbieten, um die Herausforderungen und Disruptionen, die die Welt verändern werden, besser zu verstehen.

Vor allem aber wollen wir lernen, was kleine, mittelständische und große Unternehmen, Hochschulen, Verwaltungen, Startups und wir Alle tun können, um wertschöpfende Veränderungen voranzutreiben.

Der DIGITALTUESDAY, der auf eine Initiative des Professorenteams Dr. Clotilde Rohleder, Dr. Gabriele Thelen, Dr. Michael C. Hadamitzky und Dr.-Ing. Stefan Schweiger zurückgeht, findet im Sommersemester von 17:30 – 19.00 Uhr in den Räumen F007 und L007 an der Hochschule Konstanz statt. Für die zweite Runde der Veranstaltungsreihe konnten ausgewiesene Fachleute gewonnen werden. Wir freuen uns auf spannende Vorträge von Pionieren der digitalen Wandlung wie Bosch, LambdaQoppa Enterprise, IBM, SAP, Siemens, Telefónica Deutschland und Wassermann. Aus Sicht der Wissenschaft beleuchten Prof. Dr. Michael C. Hadamitzky und Prof. Dr. Clotilde Rohleder die vielschichtigen Entwicklungen der Digitalisierung auf unsere Arbeits- und Lebenswelten. Wie die Zukunft der Digitalisierung aus der Perspektive der Studierenden aussehen wird, soll im Rahmen der Pecha Kucha Konferenz „Mehr Disruption wagen?!“ am 20. Juni 2017 präsentiert werden.

Zu der Veranstaltung sind Studierende aller Semester und Fakultäten herzlich eingeladen. Kolleginnen und Kollegen sowie Studierende aus dem Netzwerk der Internationalen Bodenseehochschule sind ebenso willkommen wie interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Wirtschaftsvertreter aus der Region Bodensee.

Veranstaltungsort:

Hochschule Konstanz HTWG Alfred-Wachtel-Straße 8 D-78462 Konstanz

Raum F 007/L007

 Programm und Veranstaltungstermine:

Das vollständige Programm ist beiliegendem Plakat zu entnehmen

Ansprechpartnerin und Organisation:

Barbara Müller

Tel: +49 (0)7531 206-9025

E-Mail: digitaltuesday@htwg-konstanz.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.